News

Cyberattacken – 40 Prozent aller Schweizer Firmen mittlerweile betroffen

11 JANUAR 2019

(v. Giorgio V. Müller 10.1.2019, 19:09 Uhr – nzz.ch)
Kaum eine Firma, die noch nie von einem Cyberangriff betroffen war. Zwei von fünf Unternehmen sind heute mit Crypto-Minern infiziert. Wie Mondelez erfährt, bieten selbst Cyberversicherungen wenig Schutz.

Je stärker die Digitalisierung fortschreitet, je mehr sie die Geschäftsprozesse der Unternehmen durchdringt, desto grösser ist die Gefahr, dass Firmen Opfer von Cyberattacken werden. Laut Experten der israelischen IT-Sicherheits-Firma Check Point Software Technologies wurden im vergangenen Jahr vor allem sogenannte Crypto-Miner und Ransomware eingesetzt, um Firmen zu attackieren. Laut Sonja Meindl, der für die Schweiz und Österreich zuständigen Länderchefin, werden diese auch im laufenden Jahr ihr Unwesen treiben.

Weiter

Sicher sicher sein mit der Unternehmens-IP!
Lassen Sie sich jetzt beraten.

Kontakt